Gustav-Heinemann-Schule Hagen

Startseite > Termine > Schulleben > Besuch im Theater Hagen

Besuch im Theater Hagen 

Klasse 5a auf den Spuren von Papageno


Am Donnerstag, den 8. November 2018, war es endlich so weit: Wir machten einen Ausflug zum Theater Hagen. Aber das war ein ganz besonderer Ausflug. Denn wir durften uns ALLES angucken. Alles – das heißt: die Kostüme, die Schminke, die Perücken, die Holzwerkstatt und natürlich die Bühne.  
Und warum hat uns das alles interessiert? Seit den Sommerferien haben wir uns im Musikunterricht die Oper „Die Zauberflöte“ ganz genau angeschaut. Papageno spielt in der Oper eine wichtige Rolle. Mit ihm zusammen haben wir verschiedene Dinge über die Zauberflöte gelernt. Wir wissen jetzt, was in der Zauberflöte passiert. Und wir wissen, was alles zu einer Oper gehört. Das sind ganz schön viele Sachen! Am wichtigsten sind der Gesang und das Orchester. Die Schauspieler tragen tolle Kostüme. Sie sind geschminkt und haben oft eine Perücke auf dem Kopf. Und sie spielen und singen auf einer Bühne mit einem tollen Bühnenbild.  
Das alles wollten wir natürlich auch in echt einmal sehen. Und so machten wir uns auf den Weg ins Theater Hagen. Papageno und die anderen Schauspieler haben dort einige Spuren hinterlassen. Zuerst durften wir auf die Bühne. Dort haben wir wie echte Opernstars gesungen. Dann schauten wir uns die Maske an. So heißt der Bereich, in dem die Schauspieler geschminkt werden. Wir durften sogar auch eine Perücke anprobieren. Im Kostümlager konnten wir gar nicht genug bekommen. So viele tolle Kostüme hingen dort. Mit einem echten Kostüm aus der Zauberflöte verwandelten wir uns in die Schauspielerin die Königin der Nacht. Am Ende durften wir noch einen riesigen gebastelten Schlangenkopf aufsetzen. Der kam auch in der Zauberflöte vor. Das war ganz schön toll!  
Wir hatten einen aufregenden Ausflug! Und wir hatten sehr viel Spaß dabei!