Gustav-Heinemann-Schule Hagen

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Gustav-Heinemann-Schule

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Stadt Hagen

 

 

Die Telefonanlage der Schule ist derzeit leider ausgefallen.

Das Sekretariat ist zu den üblichen Zeiten erreichbar unter der Notfallnumer 0175 1073059 oder auch per Email: gustav-heinemann-schule@t-online.de

 

Heute, 9.10.2020, beginnen die Herbstferien. Die Schule startet wieder am Montag, 26.10.2020. Aktuelle Entwicklungen zum Thema Corona, was die Schule betreffen würde, sind weiter hier zu finden.

Bleiben Sie bitte gesund!

 

Mitteilung der Stadt Hagen:

Da die Infektionszahlen in Hagen weiter steigen, ist es erforderlich, weitere Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen zu ergreifen.

Die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II sowie an den Berufskollegs während des Unterrichts und während der Betreuung ist ab sofort verpflichtend, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.
In den Grundschulen gilt diese Pflicht weiterhin nicht, solange sich die Klassen im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten.
Die Maskenpflicht gilt ebenso für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal auch bei Konferenzen, Besprechungen und auf den Sitzplätzen im Lehrerzimmer, sofern der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
Diese Vorgehensweise wurde heute Nachmittag auch mit der Bezirksregierung und dem Landeszentrum Gesundheit in einer Telefonkonferenz abgestimmt.

 

Infos zur derzeitigen Corona-Situation an der GHS:

Aktuelles Update, Mi, 7.10.2020, 18.00 Uhr

Es gibt aktuell KEINEN Fall von positiver Testung auf Corona mehr an der GHS, alle Tests hatten ein negatives Ergebnis!

Es gab, am 01.10.2020 offiziell bestätigt, eine positive Testung auf Corona an der Schule. Das Gesundheitsamt ist unverzüglich involviert worden und koordinierte das weitere Vorgehen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an uns.

 

Reisende aus Risikogebieten:

Das Land Nordrhein-Westfalen hat für Reisende aus Risikogebieten einige wichtige Hinweise veröffentlicht. Wir bitten dringend um Beachtung!

Die offiziellen Dokumente können Sie hier nachlesen

Erlass "Urlaubsreisen Herbstferien Reisewarnungen" (Hinweise des Ministeriums für Schule und Bildung)

"Wichtige Information für Einreisende aus Risikogebieten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen"

Weiterhin gilt, falls Sie aus einem Risikogebiet zurück kommen, halten Sie bitte zuerst mit uns Rücksprache, bevor Sie ihr Kind zur Schule schicken!

 

Allgemeines zum Schulbesuch

Falls Sie weiterhin Sorge haben, dass sich ihr Kind mit dem Virus anstecken könnte, können Sie entscheiden, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken. Diese Sorge betrifft vor allem Eltern von Kindern mit einem u.U. behinderungsbedingten geschwächten Immunsystem. Bitte halten Sie aber Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Auf Verlangen kann ein Attest eingefordert werden.

Dies gilt vorerst bis zu den Herbstferien.

Falls Sie Ihr Kind aus diesem Grund aktuell nicht zur Schule schicken möchten, teilen Sie uns das bitte telefonisch und dann auch schriftlich mit Begründung mit. Ihr Kind bekommt dann Arbeitsmaterial für das „Lernen auf Distanz“.

 

Hygienemaßnahmen

  1. Alle Schülerinnen und Schüler müssen einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen, bitte sorgen Sie dafür, dass die Kinder jeden Tag einen sauberen MNS dabei haben und diesen tragen.
  2. Es gibt ein Hygienekonzept und einen Maßnahmenkatalog im Haus, um Ihre Kinder und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer möglichen Infektion zu schützen: z.B. wird es für kleine Gruppen verschiedene Pausenzeiten geben, es wird das Mittagessen in der Mensa anders organisiert, der Sport- und Schwimmunterricht wird anders ablaufen sowie das Ankommen und Abfahren der Schülerinnen und Schüler mit den Schulbussen.
  3. Dringender Hinweis: Die Schülerinnen und Schüler, die mit dem Linienbus kommen oder gebracht werden, sollen bitte erst ab 8.30 Uhr vor dem Schugebäude ankommen (nicht eher !!!!). Bitte einen Bus später nehmen! Dies ist wichtig, damit vor dem Gebäude nicht zu viele Menschen sind. Auch der Rückweg soll entzerrt werden. Das Schulministerium hat ausdrücklich auf diese Maßnahme zur Verhinderung der Ausbreitung der Pandemie hingewiesen und dies möchten wir berücksichtigen!
  4. Alle Besucher, die die Schule betreten, müssen sich im Foyer die Hände desinfizieren. Die Pförtnerin Frau Kuhn wird für Sie Desinfektionsmittel bereit halten. Das Tragen eines MNS ist selbstverständlich!

______________________________________________________________________________

 

 

  

  Information:

Aufgrund bestehender Regelungen zum Datenschutz verzichtet unsere Homepage zumeíst auf Fotos von Personen. Dies geht vielleicht zu Lasten der Persönlichkeit unserer Seite, uns ist jedoch die Beachtung des persönlichen Rechtes am Bild wichtig; Informationen und deren Qualität bleiben aber erhalten.